Silvester: Frau verletzt, Polizist schießt

In der Silvesternacht gab es in Moabit wieder Verletzte. Besonders schlimm traf es eine Frau in der Beusselstraße, die durch einen Feuerwerkskörper im Gesicht verletzt wurde. Sie erlitt Verbrennungen sowie Verletzungen in den Ohren.
Gegen 2 Uhr heute früh wurde nicht weit entfernt eine Polizeistreife von einem Mann mit einer Schreckschusswaffe beschossen. Als ein Polizist dem Mann durch die Huttenstraße folgte, wurde er weiterhin beschossen. Der Beamte zog darauf hin seine Dienstwaffe und schoss in die Luft. Kurz danach konnte der Täter in der Wiclefstraße festgenommen werden. Seine Waffe, die er unter ein Auto geworfen hatte, wurde kurz darauf gefunden.

 


ANZEIGE