Fäkalien auf Gladbach-Fans

Am Samstagvormittag fuhren 800 Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach mit vier Dampfern über die Spree. Als sie den Wullenwebersteg zwischen Moabit und Hansaviertel unterquerten, wurden von oben mehrere Eimer mit Fäkalien und Eiern über sie ausgeleert. Verletzt wurde niemand. Die Dampfer fuhren weiter nach Köpenick, wo am Nachmittag das Spiel ihrer Mannschaft gegen den FC Union Berlin stattfand.
Ob die unbekannt gebliebenen Täter Fans von Union oder evt. von Hertha BSC waren, ist unklar.

 


ANZEIGE