Mauer-Mahnmal zerstört

Das kleine Stück Mauer, das seit 1961 auf dem Mittelstreifen der Straße des 17. Juni stand, wurde zerstört. Gestern Abend gegen 21 Uhr bemerkte ein Wachschutzmann die Beschädigung. Vermutlich ist ein Lkw oder Transporter gegen das Mauerstück gefahren und dann geflüchtet. Alarmierte Feuerwehrleute musste den Rest der Steine abtragen, da sie einzustürzen drohten. Zum Zeitpunkt der Beschädigung war die Straße eigentlich gesperrt, zur Vorbereitung einer Großveranstaltung, die heute dort stattfand.

 


ANZEIGE