Parkraumbewirtschaftung in Moabit und dem Hansaviertel

Wie die Morgenpost schreibt, liegt ihr ein bisher nicht veröffentlichter Gutachten des Bezirksamts Mitte zur Ausweitung der gebührenpflichtigen Parkzonen vor. Nach diesem wird im kommenden Jahr der gesamte Stadtteil Moabit zur bezahlten Parkzone werden. Bereits Anfang 2020 wird demnach die erste Zone rund um den Hauptbahnhof eingerichtet, anschließend in ganz Moabit und dem Hansaviertel.
Ausgenommen ist die Straße des 17. Juni sowie das Gewerbegebiet rund um den Westhafen und das Friedrich-Krause-Ufer. Bis spätestens Ende des kommenden Jahres sollen das Parken dann überall kostenpflichtig werden.

 


ANZEIGE