Körperverletzung am Hauptbahnhof

Zu einem tätlichen Angriff kam es gestern Nachmittag im Hauptbahnhof. Gegen 14 Uhr schlug ein 26-Jähriger auf seine Ehefrau mehrmals mit der Faust ins Gesicht. An der Hand trug er mehrere schwere Ringe. Die gleichaltrige Frau erlitt dabei eine stark blutende Platzwunde und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Bundespolizei leitete gegen den Ehemann ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

 


ANZEIGE