Wieder Einbruch in Ausländerbehörde

Erneut ist in die Auslän­der­be­hörde am Fried­rich-Krause-Ufer einge­bro­chen worden. Schon vor einein­halb Jahren sind dort aus einem Stahl­schrank Doku­mente und Stempel gestohlen worden.
Diesmal machten sich die Einbre­cher das Wochen­ende zunutze, vermut­lich erfolgte die Tat Samstag Nacht. Der Wach­schutz entdeckte am Sonn­tag­vor­mittag Einbruchs­spuren und alar­mierte die Polizei. Sie entdeckte im Innern einen aufge­bro­chenen Tresor. Nach Angaben des Tages­spie­gels soll auch ein so genannter Pass-Schrank geöffnet worden sein, aus dem neben behörd­li­chen Blan­ko­do­ku­menten auch Dienst­siegel entwendet worden sein sollen. Bei den Tätern handelt es sich vermut­lich um Profis: Um ihre Spuren zu verwi­schen, seien in mehreren Räumen der Behörde Feuer­lö­scher entleert worden.


[ Artikel drucken oder PDF ]