Mahnwache für Verkehrsopfer

Gestern Abend fand an der Kreuzung Turm-/Stromstraße eine Mahnwache statt, die an die 83-jährige Frau erinnerte, die hier am vergangenen Freitag ums Leben kam. Sie hatte dort bei grünem Ampellicht die Straße überquert und war von einem abbiegenden LKW erfasst worden. Wenig später starb sie an ihren Verletzungen. Eigentlich hätte der Fahrer sie sehen müssen, da er ihr entgegen kam, sie also nicht im toten Winkel gegangen sein kann.
Die Mahnwache erinnert daran, dass es in den ersten fünf Wochen dieses Jahres bereits vier tote Fußgänger/innen gab.

 


ANZEIGE