Mahnwache für Verkehrsopfer

Gestern Abend fand an der Kreu­zung Turm-/Strom­straße eine Mahn­wache statt, die an die 83-jährige Frau erin­nerte, die hier am vergan­genen Freitag ums Leben kam. Sie hatte dort bei grünem Ampel­licht die Straße über­quert und war von einem abbie­genden LKW erfasst worden. Wenig später starb sie an ihren Verlet­zungen. Eigent­lich hätte der Fahrer sie sehen müssen, da er ihr entgegen kam, sie also nicht im toten Winkel gegangen sein kann.
Die Mahn­wache erin­nert daran, dass es in den ersten fünf Wochen dieses Jahres bereits vier tote Fußgänger/​innen gab.


[ Artikel drucken oder PDF ]