Denkmal für Helmut Kohl enthüllt

Gestern wurde im Spreebogen eine Büste enthüllt, die den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl ehrt. Sie wurde nicht im Auftrag des Senats oder Bezirksamts aufgestellt, sondern privat von der Ernst-Freiberger-Stiftung.
Grund für die Ehrung ist Kohls Initiative zur deutschen Wiedervereinigung, die dem westdeutschen Kapital viele Gewinne beschert hat, der ostdeutschen Bevölkerung jedoch eine hohe Arbeitslosigkeit und bis heute geringere Löhne und Renten. An die kriminellen Machenschaften in Bezug auf den Spendenskandal durch Helmut Kohl soll leider nicht erinnert werden.
Die Büste befindet sich auf dem ehemaligen Bolle-Areal neben Denkmälern von durchaus ehrenwerten Leuten wie Albert Einstein, Käthe Kollwitz oder Thomas Mann.

 


ANZEIGE