Edekas “Food Tech Campus”

Edeka will hip werden: Am Nachmittag des 1. November soll in zwei Etagen des umgebauten Parkhauses in der Birkenstraße der sog. “Food Tech Campus” eröffnet werden. Die dazu gehörige Website bringt zwar bisher wenig Informationen, aber so einige klischeemäßige Hipsterbegriffe, die wenig Aussagekraft haben: “The best place to build and grow your innovative food business.” Offenbar handelt es sich vor allem um eine sehr groß dimensionierte Test- und Lehrküche.
Gut wäre es, wenn Edeka seine Kräfte auch mal investieren würde, die manchmal abgelaufenen und oft kurz davor stehenden Lebensmittel im dortigen Supermarkt rechtzeitig aus den Regalen zu räumen oder wenigstens entsprechend zu kennzeichnen. Stattdessen ließen sie heute Mittag direkt neben den Kassen eine Band aufspielen, deren Musik dermaßen verstärkt wurde, dass man sich an der Kasse nur durch Anbrüllen verständigen konnte. Beschwerden mehrerer Kunden nutzten nichts. Irgendwie hat man den Eindruck, Edeka würde seine Prioritäten falsch setzen.

 


ANZEIGE