BVV fordert Vermietung in der Berlichingenstraße

Auf der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte gestern Abend stimmten die Abgeordneten für einen Antrag der SPD. Darin wird das Bezirksamt aufgefordert, alle zur Verfügung stehenden rechtlichen Mittel auszuschöpfen, um das Haus Berlichingenstr. 12 dem Wohnungsmarkt zuzuführen.
Das Haus beherbergte bis 2017 Wohnungen für Obdachlose. Seitdem steht es leer. Anfang Oktober wurde es besetzt, um auf diesen Leerrstand hinzuweisen. Der Eigentümer ließ es noch am gleichen Tag räumen.
Die Ordnungsstadträtin Sandra Obermeyer soll nun überprüfen, inwiefern das seit 1. Mai 2014 geltende Zweckentfremdungsverbotsgesetz angewendet werden kann.

 


ANZEIGE