Baubeginn am Otto-Weidt-Platz

Am Dienstag Mittag gab es den “ersten Spatenstich” am neuen Otto-Weidt-Platz in der neuen Europacity an der Heidestraße. Otto Weidt versteckte in seiner Blindenwerkstatt Juden vor der Gestapo.
Von der Senatsverwaltung sprachen die Baudirektorin Regula Lüscher sowie Staatssekretär Stefan Tidow. Er gab auch bekannt, dass die Holocaust-Überlebenden Inge Deutschkron und Margot Friedländer zu Ehrenbürgerinnen Berlins ernannt wurden. Inge Deutschkron war eine derjenigen, die in Weidts Werkstatt überlebten.

Ihre Rede wird hier dokumentiert: SieWarenNachbarn.de/3536

 


ANZEIGE