Mittelinsel auf Alt-Moabit

Wie die Berliner Woche schreibt, soll auf der Straße Alt-Moabit eine Mittel­insel ange­legt werden. Zwischen Strom­straße und Kirch­straße kommt es immer wieder zu gefähr­li­chen Situa­tionen, wenn Fußgänger vom Kleinen Tier­garten aus auf die andere Stra­ßen­seite wollen, zum Gewer­be­ge­biet Focus, den Bolle Fest­sälen oder dem Fitness­club. Mehr­mals kam es an diesem Stra­ßen­ab­schnitt bereits zu Unfällen mit Verletzten.
Da für die Straße Alt-Moabit aber noch ein neues Radwe­ge­kon­zept erar­beitet wird, kann die Lösung nur vorüber­ge­hend sein. Die Frei­berger Grund­be­sitz GmbH, die u.a. das Hoch­haus mit dem ehema­ligen Innen­mi­nis­te­rium verwaltet, hat bereits ange­boten, provi­so­risch eine Mittel­insel anzu­legen. Die Verkehrs­len­kung Berlin (VLB) muss das Vorhaben erst geneh­migen.


[ Artikel drucken oder PDF ]