Homophober Angriff

Gestern Abend gegen 23.30 Uhr wurde ein 31-Mann im Großen Tiergarten aus offenbar schwulenfeindlichen Gründen gepeinigt. Zwei Männer haben ihn geknebelt und an einen Baum gefesselt. Dann schlugen und traten sie auf ihn ein. Erst eineinhalb Stunden nachdem sie geflüchtet waren konnte sich der Mann befreien und die Polizei rufen. Er musste wegen Verletzungen an Schulter und Oberschenkel zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

 


ANZEIGE