Jugendliche niedergestochen

Am Donnerstagabend wurde im Hansaviertel ein 16-jähriges Mädchen von einem Räuber niedergestochen. Am Schleswiger Ufer wurde sie gegen 21.45 Uhr von einem Mann angesprochen, der ihren Rucksack stehlen wollte. Als sie sich weigerte, stach er ihr mit dem Messer in den Bauch und flüchtete danach unerkannt ohne Beute. Die Jugendliche wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, sie schwebt nicht in Lebensgefahr.

 


ANZEIGE