14.1.: Rosa-Luxemburg-Konferenz

Erstmals findet die linksradikale Rosa-Luxemburg-Konferenz dieses Jahr in Moabit statt. Veranstaltet wird sie von der Tageszeitung junge Welt. Es werden rund 2.000 Teilnehmer erwartet.
Schwerpunkt der Veranstaltung sind Vorträge und Diskussionen zu Erfahrungen, Analysen und Aktivitäten linker Bewegungen und Parteien weltweit sowie der Austausch zu Entwicklungen und politischen Kämpfen. Als Referent ist u.a. ein Vertreter der kolumbianischen FARC-Guerilla angekündigt, die u.a. für Terror gegen die Landbevölkerung und Drogenanbau bekannt ist.

Sa., 14. Januar 2017
Mercure Hotel MOA
Stephanstr. 41
10559 Berlin
www.rosa-luxemburg-konferenz.de

 


ANZEIGE